Demo 1: Sensordaten

Mehrere mit Sensoren ausgestattete Mikrocontroller werden zu einem Netzwerk zusammengefasst und führen Messungen, z.B. der Temperatur, durch. Die Messwerte werden über WLAN an einen Server übermittelt und in einer Datenbank gespeichert. Aus dieser Datenbank werden die aktuellsten Messwerte für die Darstellung in der Grafik und der Tabelle ausgelesen. Eine genauere Beschreibung der Komponenten erhalten Sie hier.

Versuchsaufbau

Live-Demo

Tabelle der Sensordaten

Die Tabelle zeigt jeweils die letzten 26 Messungen. Als Referenz erzeugt und überträgt der Mikrocontroller auch Zufallsdaten.

ID Gerät Sensor Messwert Uhrzeit
27750Gerät 1Temperatur1616:42:00
27749Gerät 1Zufallsgenerator1416:42:00
27748Gerät 1Temperatur1816:40:00
27747Gerät 1Zufallsgenerator616:40:00
27746Gerät 1Temperatur1516:38:00
27745Gerät 1Zufallsgenerator816:38:00
27744Gerät 1Temperatur1816:36:00
27743Gerät 1Zufallsgenerator816:36:00
27742Gerät 1Temperatur1516:34:00
27741Gerät 1Zufallsgenerator1016:34:00
27740Gerät 1Temperatur1416:32:00
27739Gerät 1Zufallsgenerator516:32:00
27738Gerät 1Temperatur1616:30:00
27737Gerät 1Zufallsgenerator916:30:00
27736Gerät 1Temperatur1516:28:00
27735Gerät 1Zufallsgenerator716:28:00
27734Gerät 1Temperatur1516:26:00
27733Gerät 1Zufallsgenerator1516:26:00
27732Gerät 1Temperatur1516:24:00
27731Gerät 1Zufallsgenerator1216:24:00
27730Gerät 1Temperatur1616:22:00
27729Gerät 1Zufallsgenerator1016:22:00
27728Gerät 1Temperatur1716:20:00
27727Gerät 1Zufallsgenerator1316:20:00
27726Gerät 1Temperatur1616:18:00
27725Gerät 1Zufallsgenerator1116:18:00

Mit Beiträgen von: Th. Melcher, E. Tcha-Tokey, A. Welz, E. Kiss.
Tools: Atmel Studio, Images: https://openclipart.org/